Unsre Seele harrt auf den HERRN; er ist uns Hilfe und Schild. Denn unser Herz freut sich seiner, und wir trauen auf seinen heiligen Namen. Deine Güte, HERR, sei über uns, wie wir auf dich hoffen.

Dieser Teil von Psalm 33 steht in der Gliederung unter der Unterschrift: “Hilfe und Hoffnung ist in Jahwe”. Das Volk preist in dem Psalm die Eigenschaften Gottes. Es macht sich durch seine Aussagen bewusst wer dieser Gott ist. Und kommt dann in Vers 20 dazu zu sagen, dass es genau dieser Herr ist auf den sie warten, der ihnen bis jetzt aus Allem herausgeholfen hat. David als Schreiber dieses Verses hat soviel Schlimmes und Schweres erlebt, sein Leben war bedroht und er war in Lebensgefahr. Und dennoch hielt er an diesem Gott fest. Er sah in ihm seine Hilfe, seinen Halt, egal wie die Umstände waren. Denn nicht diese bestimmen wer Gott ist, sondern Gott hilft die Umstände zu überleben.

Und so dürfen auch wir in Zeiten einer Krise, die die ganze Welt betrifft und so deutlich werden lässt, wie abhängig wir sind, uns an diesen Gott halten, so wie David es getan hat. Wir dürfen uns auch im Angesicht von Corona an unserem Gott freuen, unseren Halt in ihm finden. Er wird seine Güte nicht von dir nehmen. Vertraust du ihm, auch in Zeiten der Angst und Ungewissheit? Ich wünsche dir, dass du den Frieden Gottes in deinem Herzen spürst in dem tiefen Wissen, dass Gott immer noch der König ist und du sein Kind bist.

Wie geht es dir? Ich freue mich von dir zu hören!

Herzliche Grüße,

Deine Ana

Unter dem Titel MuM’s – Mutmachende M’s – schreibt unsere Pastorin Ana Kadira jeden Montag und Mittwoch mutmachende Texte, die uns durch die Corona-Zeit helfen.